Pädagogische Prinzipien

  • Wir halten uns an das vom griechischen Bildungsministerium vorgegebene Curriculum, bieten jedoch ein erweitertes und bereichertes Unterrichtsprogramm an. Die Methoden und Erziehungsstile sind nach den neuesten wissenschaftlich bestätigten Untersuchungen die erfolgreichsten, um die ganzheitliche Entwicklung der Kinder zu fördern.
  • Unser Ziel ist es, auf die individuelle und natürliche Lernfähigkeit und Lerneigenart jedes einzelnen Kindes einzugehen. Wir unterstützen und fördern seine ungezwungene Neugierde und Motivation, seine Umgebung zu erforschen, Neues zu entdecken, Zusammenhänge zu verstehen, Handlungen auszuprobieren und einzuüben. Dabei sehen wir die Kinder als eigenständige Persönlichkeiten mit eigenen Interessen und eigenen Ansprüchen und respektieren ihre Individualität und Lerndynamik.
  • Unsere Lehrmethoden sind kinderorientiert und situationsbedingt, die Lerneinheiten basieren auf der Grundlage der Wechselbeziehung und Zusammenarbeit. Unsere Projekte und Aktivitäten tragen zur Beteiligung und Kreativitätsentfaltung eines jeden Kindes bei und fördern gleichzeitig sein Verantwortungsbewusstsein. Die Kinder werden einbezogen in die Gestaltung der Klassen- und Schulräume sowie ihres Stundenplans und Tagesablaufs.
  • Der Unterricht wird durch Lernmaterialien bereichert, die von unseren Lehrkräften so entwickelt worden sind, dass Kinder die vorgegebenen Lernziele auf angenehme und entspannte Weise und mit verschiedenen Lerninhalten erreichen.
  • Die Leistungsbewertung unserer Schüler/innen spielt auch eine zentrale Rolle im Lehr- und Lernprozess. Die Lehrkräfte beziehen die Kinder in den Evaluationsvorgang mit ein, sodass die Schüler/innen ihre Schwierigkeiten erkennen, ihre Anstrengungen intensivieren und ihre Fortschritte feststellen und anerkennen können.
  • Der Charakter jeder Klasse sowie aller Schulräume ist von beiden Kulturen gleichermaßen geprägt, sodass die Kinder in ständigem Kontakt mit einer zweisprachigen Lernumgebung sind.
  • Unsere Lehr- und Lernsprachen sind Griechisch und Deutsch, wobei auch der Unterricht je nach Lehrkraft und Fach in einer der beiden Sprachen oder gemischt stattfindet. Unser Unterrichtsprogramm beinhaltet Deutschsprachigen Fachunterricht (CLIL) in verschiedenen Fächern des griechischen Curriculums mit dem Ziel, die Sprachkompetenz der Schüler/innen anzuregen und zu erweitern. Die Schüler und Schülerinnen werden befähigt, auch in der Zweitsprache ein natürliches Verständnis zu entwickeln, sich auszutauschen, selbstständig Informationen aufzunehmen und zu nutzen.
  • Unser gesamtes Schulleben ist gekennzeichnet durch die gesprochene Sprache und die gelebte Kultur beider Länder:
    • Kulturelle Veranstaltungen
    • Feiern und Feste
    • Theateraufführungen
    • Bibliothek
    • Autorenlesungen
    • Europäische Programme (Erasmus+)

Im Vordergrund all unserer Zielsetzungen steht jedoch vor allem das tägliche Lächeln unserer Kinder!

Die Einschreibungen haben begonnen!

Voranmeldung